Kr.

Menü

Frauke Zabel: Realitätstheater - Rehearsal
Abschluss der Sommerresidenz im Kunstraum München

30. August, 19 Uhr

Wie schon in den letzten Jahren stellt der Kunstraum seine Räume KünstlerInnen im ausstellungsfreien August zur Verfügung. Die Kunstraum Sommerresidenz soll Platz bieten, um in aller Ruhe zu arbeiten oder zu proben.

Frauke Zabel ist Absolventin der AdbK München und hat sich in mehreren Auslandsaufenthalten mit der Geschichte und Politik Brasiliens auseinandergesetzt. Im Kunstraum wird sie die Performance Realitätstheater - São Paulo/München vorbereiten. Ergebnisse und Eindrücke dieses Rehearsals werden am Freitag, 30. August, um 19 Uhr im Kunstraum präsentiert.
Während der brasilianischen Militärdiktatur 1964 bis 1985 war das Theater der zentrale Ort des Widerstandes. Zabel untersucht die gesellschaftlichen Bedingungen der Unterdrückung und die ästhetischen wie politischen Strategien und Praktiken des damaligen Widerstandes. Kolonialismus, öffentlicher Raum in Zeiten der Repression, Illusionsraum Theater, die Arbeiten Augusto Boals - vielfältige Themen fließen in das Projekt ein. Darüber hinaus zieht sie Parallelen zur heutigen Situation in Brasilien, ohne dabei ihre eigene Rolle als europäische Beobachterin und Künstlerin zu unterschlagen, die in engem Austausch mit brasilianischen KünstlerInnen und AktivistInnen steht.

Uraufführung ist am 23. und 27. September im Neuen Rathaus.