Kr.

Menü

Jirka Pfahl
Awareheft II
11. Dezember 2013
Magazinpräsentation

Das auf der Xerox-Maschine hergestellte fanzineartige Periodikum aus Textbeiträgen, Bildern und scheindiskursiven Organigrammen untersucht die Aufmerksamkeitsökonomie im Internet bewusst im analogen, nicht zeitbasierten Medium des Künstlerbuchs. Auf sechzehn Seiten in geriefter Bindung liegt der Fokus darauf, wie 2013 Inhalte neu verarbeitet werden.

Hrsg. Kunstraum München; mit Beiträgen von Jan Robert Leegte, Ronny Szillo, Yucef Merhi, Robert M. Ochshorn, Christoph Ruckhäberle und Jirka Pfahl; Konzept/Realisation: Jirka Pfahl, mit einem Textauszug von Peter Sloterdijk (aus: Sphären I, 1998)

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 19 Uhr: Gespräch mit Daniela Stöppel